Alle Beiträge von Jennyfer Kock

Am Flughafen in Johannesburg

Unseren ersten Flug von Frankfurt nach Johannesburg haben wir nach ca. 10Stunden hinter uns gebracht. Es war wirklich anstrengend, da die Nacht nicht gerade lang war, aber auch sehr aufregend für alle, vor allem für unsere Flugneulinge. Ich bin auch sehr erleichtert, endlich in Afrika angekommen zu sein und überwältigt darüber, dass ich das erste Mal auf einem anderen Kontinent bin als Europa. Auch wenn der erste Flug besonders anstrengend für mich war, freue ich mich umso mehr mit dem Kleinflugzeug von Johannesburg nach Maun zu fliegen, da der Flug nicht lang ist und wir bald an unserem Ziel angekommen sind und von den Botswana Jugendlichen empfangen werden.

Eure Kim

Abschied aus Deutschland

Heute war es endlich soweit!

Der Tag der Abreise war gekommen, alle waren rechtzeitig am Kieler Hauptbahnhof, bis auf einen, aber der kam nur wenig später.

Frau Treutel, die Stadträtin für Bildung,Jugend und Kreatives hat uns persönlich am Hauptbahnhof verabschiedet. Genauso die Zeitung und das Pressereferat der Stadt Kiel.

Sie hat eine Rede an uns gehalten und hatte kleine Präsente der Stadt dabei. Eine Fahne der Stadt Kiel und T-Shirts für die botswanische Gruppe. Auch die Landeszeitung war anwesend und hat ein Abschiedsfoto gemacht.

Die Aufregung war groß, Familien und Freunde waren mitgekommen um die Reisenden zu verabschieden. Der Zug war flott da und der Abschied ganz plötzlich gekommen.

Aufgeregt wie wir waren, sind wir rein und konnten dann erstmal 5 Stunden bis nach Frankfurt entspannen.

Nun sind wir bereits im Flughafen und warten auf das Bording, unser Flugzeug steht bereits an Ort und Stelle.

Um 20:45 Uhr gehts für ca 10 Stunden ab in die Luft nach Afrika. Ein kleiner Teil unser Gruppe fliegt heute zum allerersten mal!