Zeit für Abschiede und Abflüge

Wir sind wieder gut in Frankfurt gelandet und sitzen jetzt im Zug auf dem Weg in den Norden.

Gestern war unser letzter Tag in Afrika. Nach unserem letzten gemeinsamen Brunch, gab es eine Verleihung von kleinen Preisen für besondere Leistungen in den letzten drei Wochen. Sowas wie  bestes Küchenteam, fleißigster Arbeiter, sozialster Mensch und weitere besondere Aktionen die von einzelnen umgesetzt wurden.

Danach wurden wir „TIA“ wieder ein bisschen kanpp, noch zum Flughafen begleitet von allen. Da war dann Zeit für den ersten langen Abschied. Abschied. Zum Teil doch sehr tränenreich und emotional.

Aber es ist kein „Goodbye“ sonder ein „See you again“!

Ausfürlichere Berichte folgen!

Verschlafene Grüße von Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.