Gastbeitrag von Arne Eichberg: Street Art in Tallinn/Turku

Ich begleite den Besuch in Tallinn auf der Suche nach urbaner Jugendkultur. Für den Kieler Jugendring organisiere ich Austauschprojekte mit unseren Partnerstädten, dieses Jahr haben Gäste aus Brest, Coventry und San Francisco die Kieler Woche musikalisch und künstlerisch bereichert.

In Tallinn suche ich nach Kooperationspartnern in Sachen Street Art. Grafitti konzentriert sich hier in der Telliskivi Creative City und auf dem Cultural Kilometer .

Viele beeindruckende Werke sind beim Stencibility Festival entstanden und ich treffe Sirla, das Herz und Hirn hinter diesem Projekt.

Sirla Cool, the Original Glitter Princess

Sirla zeigt mir die Open Air Galerien, die während der inzwischen 10 Jahre Stencibility entstanden sind und erzählt von ihren diversen Projekten: Dem Sprayrobot, der computergesteuert Jpegs in beliebiger Größe auf Wände druckt, die mobile Stickergalerie in Form eines Wohnmobils, Ausstellungen in New York und San Francisco und vieles mehr.

Wir trinken Kaffee in einem schrägen Kulturzentrum, die Ideen fliegen hin und her wie Ping-Pong-Bälle und mit Sicherheit dürfen wir Sirla bald einmal in Kiel erleben.

2 Gedanken zu “Gastbeitrag von Arne Eichberg: Street Art in Tallinn/Turku

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.