Tohuvabohu für Erstklässler

Die Bücher für die Erstklässler sind da! Gerli und Kristel in der Stadtteilbücherei Nurmenuku

Als Willkommensgeschenk für die Erstklässler der Tallinner Schulen veröffentlicht die TCL seit 13 Jahren jährlich ein eigenes Kinderbuch. Direktorin Kaie Holm begibt sich dafür auf die Suche nach lokalen Autor*innen und Illustrator*innen. Zu Beginn war Überzeugungsarbeit gefragt – bei den Künstler*innen wie bei den Schulen. Inzwischen ist das Projekt ein Selbstläufer. Und nach Aussage der örtlichen Kolleginnen werden mit diesem Projekt (fast) alle Erstklässler erreicht.

Die Buchvorstellung ist jedes Jahr ein großes Event. Danach strömen die Schulklassen in die Büchereien, wo die Kinder nach einer Einführungstour bald ihr eigenes Exemplar in den Händen halten. Die Büchereien freuen sich jeden Herbst auf die Lieferung. Ganz frisch in diesem Jahr: Tohuvabohu

Ausgaben vergangener Jahre

Eines der herausgegebenen Bücher erhielt mehrere Preise und wurde ins Englische übersetzt: Everyone’s the smartest
Und etwa alle fünf Jahre stellen Kinder die Text- und Bildbeiträge. Darauf sind alle Beteiligten mächtig stolz. Jeweils ein Exemplar darf ich mit nach Kiel nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.